Die Linke in China

Eine Einführung

von Ralf Ruckus

Deutsch | English


Das Buch ist im April 2023 im Mandelbaum Verlag erschienen. Mehr Informationen finden sich auf der Webseite des Verlags zum Buch. Siehe auch die Inhalt-Seiten aus dem Buch (pdf).

Bei Interesse an einem Interview oder einer Veranstaltung mit Ralf Ruckus, bitte den Mandelbaum Verlag kontaktieren oder dieses Kontaktformular auf dem Blog nqch.org nutzen.

Das unten aufgelistete Material zum Buch bedient sich der deutschen Sprache. Englischsprachige Beträge (und solche in anderen Sprachen) finden sich hier.

Besprechungen, Artikel, Podcasts, und Interviews

Weitere Beiträge werden ergänzt.

Kurze Beschreibung

“Weltweit werden in der Linken unterschiedliche Positionen zur Volksrepublik China und zur dortigen Kommunistischen Partei diskutiert. Manche halten das heutige China noch für sozialistisch, andere erkennen die kapitalistische Ausbeutung und die Unterdrückung sozialer Kämpfe durch das jetzige Regime.

Kaum diskutiert werden die linken oppositionellen Bewegungen, die es seit Gründung der Volksrepublik gegeben hat und bis heute gibt. Im Zentrum der revolutionären Umwälzung der 1950er-Jahre stand zwar der Versuch der Kommunistischen Partei, ein sozialistisches System aufzubauen. Ihr Sozialismus schuf jedoch neue Klassenspaltungen und in der Folge Wellen sozialer Proteste von Arbeiter:innen, Migrant:innen und Frauen*. Aus diesen Protesten gingen jeweils linke Gruppen und Bewegungen hervor, die sich gegen das Regime stellten.

Diese Dialektik von sozialen Kämpfen und linken Oppositionsbewegungen prägte die Geschichte der Volksrepublik und bildet den roten Faden dieses Buches.”